Die Republik Altai liegt im Süden des westlichen Sibiriens, an der Grenze zur Mongolei, China und Kasachstan. Das Altai Volk besteht nicht mehr nur aus Tierzüchter, die als Nomaden leben, aber sie bewahren ihre alten Lebensweisen und den Glauben an Schamanismus und Burchanismus. Man lebt hier von der Landwirtschaft. Das ist einer der umweltfreundlichsten und saubersten Orte in Sibirien! - Hier gibt es keine Industrie, nur Herden von Pferden und Hirschen, die Sie überall sehen, wenn Sie zum Altai reisen.

----

Von der Halbwüste zu den Gletschern

Аltai teilt zwei Welte, zwei Naturschutzgebiete und zwei Klimazonen. Aus dem Süden der mongolischen Steppen wehen trockene Winde, vom Norden her kommen Niederschlägen aus den sibirischen Ebenen. Hier kann man innerhalb von 2 Stunden aus der Taiga in die Halbwüste gelangen, dann hoch in die Berge zu den Gletschern gehen, um danach ins tiefe Tal zu gelangen, wo Fruchtbäume blühen.

Содержания презентаций

Kehlsänger

Die Tradition des Kehlgesanges auf Altai ist weit verbreitet. Der Gesang wird vom Spiel ein Saiteninstrument “Topschura” begleitet. Der Sänger wird mit Verehrung “kaitschi” genannt. Die Altaibewohner glauben, daß Quellen, Flüsse und Berge über den Gesang mit ihnen sprechen. Einheimische sagen: “Wenn ein Kaitschi singt, kommt der Altaigeist in Gestalt eines kleinen Mädchen und hört zu”.

Содержания презентаций
Содержания презентаций

Der jüngste Bruder von Baikal - Der Teletskoje See

Der größte Bergsee von Altai ist nicht so tief wie Baikal, aber sehr sauber und transparent. Seine steilen Ufer sind mit Taigawäldern bedeckt und dünn besiedelt. Über den See führt der Weg zum wildesten Teil der Altairegion, dem Tal des Flusses Tschulyschman.

Содержания презентаций
Wohin, wann, wie lange?

Die Republik Altai befindet sich im Süden von Sibirien fast 4.000 km von Moskau entfernt. Die Hauptstadt der Region ist Gorno-Altaisk.

Am bequemsten ist ein direkter Flug von Moskau aus mit der Fluggesellschaft S7. Der Flug dauert 4 Stunden und 15 Minuten. Einen Flug bis Barnaul ist eine Alternative. Danach muss man allerdings noch 250 km mit dem Auto weiter bis Gorno-Altaisk fahren.

Wenn Sie eine Transsib Reise unternehmen, können Sie in Nowosibirsk umsteigen und bis nach Bijsk mit einem Nachtzug fahren. Bijsk liegt nur 100 km von Gorno-Altaisk entfernt.

Auf Altai herrscht kontinentales Klima, aber Temperaturregime und Wetter unterscheiden sich je nach dem Ort. Am Telezkoje See ist das Klima mild und durch einen kühlen und sonnigen Sommer gekennzeichnet. In der Tschujasteppe hingegen ist das Klima sehr rauh. Es gibt kaum Niederschläge und die Temperatur kann im Winter unter -40 Grad sinken und im Sommer über +30 Grad erreichen.

Ins Altaigebirge kommt man besser wenn es warm ist, von Mai, wenn die Alpenastern blühen, bis zum “Goldenen Herbst” im September. In dieser Periode ist z.B. eine Rundreise, inklusive Besuch des Teletskoje Sees, für 8 Tage möglich.

Das ganze Jahr über ist diese Route zu bereisen, entlang dem Tschujski Trakt, von Gorno-Altaisk bis zum Dorf Kosch-Agatsch (6 Tage).

Für eine kurze Reise (4 Tage) wählen Sie das Karakoltal oder eine kurze Erholung am Telezkoje See mit Bootsfahrten zu den Wasserfällen im Naturschutzreservat.

Was unsere Kunden berichten

Die Reise zum Altai war gut organisiert. Die kleine Gruppe von 5 Touristen wurde von zwei Betreuern (einer in Ausbildung) und dem Fahrer begleitet. Die Verpflegung, das Programm und die Stimmung waren rustikal und sehr gut organisiert. Die Landschaft des Altai ist ein absoluter guter Tip. Kultureller Höhepunkt war Kehlkopfgesang im Lager am Fluss.
Bin sehr zufrieden.

Reiseideen
Altai 6 Tage
Altai 6 Tage
  • 6 Tage
  • ca. 1100 €
  • das ganze Jahr über
  • Altai
Altairing im Sommer
Altairing im Sommer
  • 8 Tage
  • ca. 1700 €
  • von Mai bis September
  • Altai