Rußland ist das ideale Reiseziel für diejenigen, die gerne wandern und die Natur genießen mögen. Wir haben für Wanderungen 3 interessanteste Regionen in Rußland ausgesucht. Jede von ihnen beinhaltet spezielle und außerordentliche Erlebnisse, sowie verschiedenes Schwierigkeitsgrade.

Аltai - Die nördliche Seidenstraße

Die Region Аltai bieten eine erstaunliche Vielfalt an Flora und Fauna! Trockene Steppe mit salzigen Seen, verschneite Bergspitzen am Horizont, Zedernbäume in der Taiga, am Ufer des Telezkoje See, hohe Berge mit Almwiesen und Gletschern. Trekking im Altai Gebirge kann man mit Pferdereiten verbinden.

Baikal - Entlang des türkisblauen Wassers

Machen Sie sich vom Dorf Bolschije Koty auf den Weg, dem Seeufer entlang. Atmen Sie das Aroma des Waldes ein und betrachten Sie die Alpenaster. Sie genießen ein Picknick am Kap des Baikals. Die Insel Olchon ist ebenfalls ein schöner Ort für Wanderungen. Es gibt leichte Hügel und zahlreiche einsame Buchten, in denen man ein Lager aufschlagen kann.

Каmtschatka - Im Land der Vulkane und Bären

Besteigen Sie einen Vulkan, um die Weite und Stille zu genießen. Der Ozean in der Ferne, der weiche Taiga Teppich unter Ihren Füßen, Bärenspuren lesen,... Es gibt hier sehr viele Bären! Kommen Sie nur in Begleitung eines erfahrenen Guides hierher!

Wohin, wann, wie lange?

Trekkingreisen sind im Altai Gebirge und am Baikalsee von Anfang Mai bis Ende September möglich.

Außerordentliche Eindrücke erleben Sie auf dem Baikaleis von Februar bis März!

Die Saison auf Kamtschatka ist besonders kurz. Wegen der Niederschläge sind die Wanderwege erst ab Ende Juni schneefrei. Von Anfang Juni bis Ende September können Sie auf Kamtschatka wandern.

Sie möchten vielleicht auch