7 Gründe für eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn

Die Reise beginnt in Moskau an einem Platz mit drei Bahnhöfen: Hier treffen sich, wie auf einer Theaterbühne, Reisende aus den entlegensten Teilen Russlands. Hier ist das «Große Land» in seiner ganzen Vielfalt von Menschen, Sprachen und Kulturen vertreten.
Aber das ist nur der Vorspann. Der Film selbst beginnt in wenigen Augenblicken in einem Zugabteil, das Sie entlang der längsten Eisenbahnstrecke der Welt an die Ostspitze Eurasiens bringt.
Фото 1
Den Weg der sibirischen Entdecker wiederholen

Wenn man Russland aus dem Zugfenster betrachtet, versteht man besser als je zuvor die Anziehungskraft seiner Bewohner bis in die Unendlichkeit. Niemand weiß, was die Russen an einem bestimmten Punkt der Geschichte dazu veranlasst hat, die unberührten Gebiete Sibiriens zu erforschen, furchtlos dem Schnee und der Kälte zu widerstehen und diesen wilden Raum zu zähmen. Die Russen vermochten es, sich an die Polarnacht und die auf −40°C sinkenden Temperaturen anzupassen. Sibirien eroberte sie: Sie blieben für immer dort. In seinen unwegsamen Wäldern bauten sie Straßen und Städte, Schulen und Theater. Sie gründeten zwei Universitätszentren: Tomsk und Nowosibirsk.
Фото 2
Mit Einheimischen zusammentreffen

Die russischen Bauern haben gelernt, in guter Nachbarschaft mit der einheimischen Bevölkerung zu leben, ihre Sitten und Gebräuche zu respektieren. Und heute sollte man, um die jahrhundertealte Kultur der Nomaden des Altai, der Buddhisten Burjatiens und der Rentierzüchter des Nordens kennenzulernen, nach Russland kommen. Russland hat Uniformität stets vermieden. Wie einst Byzanz, so ist es, als ob es das Geheimnis kennt, wie man Widersprüche verbindet und die Vertreter verschiedener Ethnien und Religionen in Frieden miteinander leben lässt. Wie der französische Arktisforscher Jean Malaurie einmal sagte, hat Russland die Würde einer Föderation.
Фото 3
Mehr über die russische Geschichte Russlands erfahren

Um Sibirien endlich an das historische Russland zu binden, befahl Zar Alexander III. den Bau einer durchgehenden Eisenbahn, von Moskau bis nach Wladiwostok. Sein Sohn Nikolai II. weiht den Großen Sibirischen Weg am 5. Oktober 1916 feierlich ein. Seit mehr als hundert Jahren verbindet die Transsibirische Eisenbahn die russische Hauptstadt mit dem Pazifischen Ozean.
Die Transsibirische Eisenbahn ist ein Teil der Geschichte Russlands, die sich über 9.000 Kilometer erstreckt, aber auch die Geschichte der gesamten Menschheit, die immer versucht hat, das Unmögliche zu erreichen und über ihre eigenen Grenzen hinauszugehen.


Sich den Luxus des Nichtstuns gönnen

Die Transsib wurde nicht geschaffen, um gigantische Entfernungen in Rekordzeit zu überwinden. Wer es in Russland eilig hat, fliegt mit dem Flugzeug. Und wenn man innehalten will, wählt man die Transsib. Wenn es Ihnen vor allem immer an Zeit mangelt, schenkt die Transsib Ihnen diese in großzügigen Mengen. Es ist, als ob sie die Zeit anhält, damit Sie sie in ihrer ganzen Fülle genießen können: lesen, Tee trinken, aus dem Fenster schauen, sich den Gedanken hingeben. Unter dem gleichmäßigen Geräusch der Räder taucht man, ohne es zu merken, in einen Zustand tiefer Meditation ein. Ab einem gewissen Punkt ist es, als ob man sein Ziel vergisst, sich im Raum verliert und sich selbst findet. Die Transsib öffnet die Klammer, wo es keine Fristen und Verspätungen gibt und wo man den Geschmack der Ewigkeit spüren kann.
Фото 4
Den Charme eines alten Zuges spüren

Die Züge, die entlang der Transsib fahren, sind so konzipiert, dass es möglich ist, darin zu leben und nicht nur auf die Ankunft am Zielort zu warten. Es gibt keine bequemen Sitze, sondern weiche Liegen mit gestärkten Laken. Im Abteil hängen bestickte Vorhänge, und auf den Tischen stehen Blumensträuße. Im Speisewagen werden keine Halbfertigprodukte serviert, sondern Gemüse der Saison, das an jeder Haltestelle vor Ihren Augen in den Zug geladen wird. In der Transsib wird dem Kontakt mit dem Menschen der Vorzug gegeben. Hier können Sie sich mit der Hostess, die Ihnen jeden Morgen im Abteil warmen Kaffee bringt, unterhalten, ein paar Worte mit den Wagon-Nachbarn wechseln und lange Gespräche mit ihren Mitreisenden führen. Es gibt keine Alternative: In der Transsib funktioniert Wi-Fi nur an den Haltestellen.


Die Natur betrachten

Eine Reise mit der Transsib ist auch der beste Weg, die gesamte Vielfalt der Natur unseres Planeten zu erfassen, die Natur in ihrem gegenwärtigen, unberührten Zustand zu sehen. Man sagt, der Himmel sei in Russland größer. Hier entspringen in den Bergen Asiens ruhige Flüsse, die riesige Ebenen durchqueren und in den Arktischen Ozean münden. Die Felder erstrecken sich so weit das Auge reicht, und die dichten Wälder inspirieren noch immer Schriftsteller und Dichter zu Märchen und Legenden.
Die Transsib umrundet die Ufer des Baikalsees, wo die Natur in ihrer ganzen unberührten Schönheit erscheint. Hier vergisst man, dass die Erde schon seit Milliarden von Jahren existiert. Es scheint, als ob man bei der Welterschaffung anwesend ist.
Фото 5
Die Architektur bewundern

Die Transsib ermöglicht es, zu sehen, wie die Menschen in Russland gelernt haben, Städte und Dörfer in herrliche sibirische Landschaften einzupassen. Fahren Sie nach Tobolsk, um den weißen Kreml zu bewundern, der auf einem Hügel thront, an dessen Fuß sich die Altstadt der ehemaligen Hauptstadt Sibiriens erstreckt. Spazieren Sie durch die verwinkelten Gassen von Tomsk, um die hölzerne Spitze zu sehen, die die Fassaden historischer Häuser schmückt. Verbringen Sie ein paar Tage in Irkutsk, um zu sehen, wie schnell die Angara fließt, und atmen Sie den Rosenduft im Garten der Dekabristen ein. Und wenn Sie das Ende der Transsib erreichen, in Wladiwostok, gehen Sie zum Kai und nehmen Sie den Ozean in Ihre Arme. Und Sie werden sehen, dass dort, wo Russland aufhören sollte, es gerade erst beginnt.

Inna Dulkina
Фото 6
Фото 7
Verwandte Reisen
Transsib: Moskau-Wladiwostok
Transsib: Moskau-Wladiwostok
  • 16 Tage
  • ca. 2500 €
  • das ganze Jahr über

Andere Artikel

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Reiserouten und teilen nützliche Ideen. Lassen Sie sich von uns inspirieren.