Coronavirus in Russland

Wir beobachten die Situation mit dem Coronavirus in Russland sehr aufmerksam, und wir aktualisieren unsere Informationen regelmäßig. Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.
Wie viele Coronavirus-Fälle gibt es in Russland?

Von Januar bis 17. März 2020 sind in Russland 93 Fälle von COVID-19 festgestellt worden, 53 davon in Moskau. Es sind keine Fälle mit letalem Ausgang gemeldet worden. In vier Fällen wurde eine Genesung festgestellt. 79 Menschen werden derzeit in Krankenhäusern behandelt, 57 von ihnen mit leichter Erkrankung, zwei befinden sich in einem Zustand mittleren Schweregrades. Von den 93 Fällen haben sich 86 Personen im Ausland infiziert, 7 in Russland.

Habe ich das Recht, nach Russland zu reisen?

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen, hat Russland vorübergehend ausländischen Staatsangehörigen die Einreise in sein Hoheitsgebiet verboten. Das Verbot tritt am 18. März in Kraft und gilt bis zum 1. Mai. Eine Ausnahme gilt für Diplomaten, Crewmitglieder und Personen mit ständigem Wohnsitz in Russland.

Wie ist das Leben in Russland jetzt organisiert?

In Moskau sind alle Veranstaltungen im Freien verboten. Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind nur zulässig, wenn die Teilnehmerzahl 50 nicht übersteigt. Die Schulen sind bis zum 12. April geschlossen. Die meisten Studenten lernen im Fernstudium. Jeder Reisende, der aus der EU, den USA und aus Großbritannien nach Russland kommt, muss sich 14 Tage in strenge Selbstisolierung begeben.

Haben Theater und Museen in Russland geöffnet?

Die meisten Theater und einige Museen sind geschlossen. Das Bolschoi-Theater hat alle Vorstellungen bis zum 10. April abgesagt. Um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern, verbot das Kulturministerium ausländischen Bürgern vorübergehend den Besuch von Museen und Theatern in Russland.

Sind Geschäfte und Restaurants in Russland geöffnet?

Ja, die Restaurants und Geschäfte arbeiten weiterhin wie gewohnt.
03/17/2020 12:20:40 pm